Asbest richtig
entsorgen

Es gibt zwei Arten von Asbestabfällen

Asbestzementabfälle sind von anderen Baustoffen getrennt zu erfassen und, soweit sie im Landkreis Neu-Ulm anfallen, über die Bauschuttdeponie Donaustetten ( Ulm ) zu entsorgen.

Asbest richtig entsorgen

1) Festgebundener Asbest

  • Blumenkästen
  • Dacheindeckungen
  • Fassadenplatten
  • Fensterbänke und Wasserleitungsrohre

Entsorgung

  • Beim Transport und der Anlieferung müssen die Abfälle gegen Staubentwicklung geschützt sein, d.h. Sie müssen sie befeuchten und luft- und staubdicht einpacken. Asbestzementplatten nur befeuchtet anliefern. In gut verschließbaren, staubdichten, reißfesten Big Bags (Kunststoffsäcke) verpacken oder in reißfeste Folie luft- und staubdicht einpacken. Big Bags sind in Baumärkten oder bei Entsorgungsbetrieben erhältlich. Es reicht aber auch eine stärkere Folie zum Verpacken.
    Besser: Sie verpacken die Asbestabfälle in handliche Größen. 2 - 3 Platten in Folie (Silofolie) verpacken damit das Abladen leichter zu bewältigen ist.
     
  • Asbestzementbruchstücke bitte ebenfalls mit Folie oder in Big Bags luft- und staubdicht verpacken und mit Restfaserbindemittel gebunden anliefern.
    Wichtig: Die Anlieferung ist nur zulässig, wenn die Abfälle abgeladen werden. Das Abladen hat durch den Abfallerzeuger oder Beförgerer zu erfolgen. Das Abkippen, Abrutschen lassen oder Werfen der Abfälle ist nicht erlaubt.

2) Schwachgebundener Asbest

  • Dämmplatten in Nachtspeichergeräten
  • Heizkörperverkleidungen
  • Feuerschutzplatten und -schnüre
  • Spritzasbest

Entsorgung

Schwachgebundene Asbestabfälle sind grundsätzlich nur von Fachfirmen zu entsorgen! Die Anschriften solcher Fachfirmen können Sie beim Abfallwirtschaftsbetrieb erfragen.

 

Bauschuttdeponie Donaustetten

Die Bauschuttdeponie Donaustetten befindet sich an der B 30 Ausfahrt Donaustetten Richtung Unterweiler. Nach ca. 200 m auf der Landstraße 240 nach rechts abbiegen.
 

Öffnungszeiten:

Freitag
07:00 - 12:00 Uhr

An Heiligabend, Silvester und am Samstag
vor Ostern geschlossen

Gewerbebetriebe benötigen für jede Anlieferung einen Entsorgungsnachweis ggf. ist das Begleitscheinverfahren anzuwenden. Die Entsorgungsnachweise sind bei den Entsorgungsbetrieben Ulm (EBU) zu beantragen.

Ansprechpartner:
EBU der Stadt Ulm
Herr Reimer
Wichernstraße 10
89073 Ulm
Tel. 0731/161-6634